1 800 - 0452 00 admin@kayapati.com

Newsletter Juli 2015

Liebe Vereinsmitglieder, Freunde, Paten und Adoptanten,

heute möchten wir euch gerne über die Neuigkeiten möchten euch heute gerne über die Neuigkeiten, aktuelle Themen und Anlässe informieren.

 

 

Unsere Fahrt vom Fahrt vom 02. – 04.04.2015

Unsere vorletzte Fahrt fand vom 02. – 04.04.2015 statt und wir freuen uns mit den Fellnasen Mäxchen, Murphy, Muffin, Mano, Mylo, Mona, Daisy, Anton und Paul , die zu ihren neuen Familien reisen durften. Die Fellnasen hatten nun ein wenig Zeit sich einzuleben und wie uns berichtet wurde, sind sie alle gut angekommen.

Besonderer Dank geht diesmal an den Verein Mops-Liebende e.V., die unsere Notfall-FellnasePaul aufgenommen haben. Paul leidet an einer Augenerkrankung, die aus finanziellen Gründen in Ungarn nur schwer zu behandeln gewesen wäre. Der Verein Mops-Liebende e.V. hat Paul zwischenzeitlich an eine wundervolle Familievermittelt, die sich rührend um ihm kümmert.

Vielen Dank möchten wir unseren Fahrern Alois Strobl und Konstantin Kusch sagen, die diese Fahrt gemeistert haben. Ohne euch wäre dies nicht machbar gewesen.

 

Unsere Fahrt vom Fahrt vom 08. – 14.06.2015

Unsere letzte Fahrt fand vom 08. – 14.06.2015 im Zuge einer Arbeitswoche in Barcs statt. Die Fellnasen Vacok, Riva, Dugo, Ordas, Shiva, Sina, Emma und Kata durften ihre Reise ins Glück antreten.

Während unseres Arbeitseinsatzes in Barcs haben wir die Gelegenheit genutzt und unsereFellnasen vor Ort fotografiert. Die aktuellen Bilder dürft ihr euch gerne auf unserer Internetseite anschauen.

Details zu unserem gemeinsamen Arbeitseinsatz im Tierheim Barcs könnt ihr in Kürze in unserem Reisebericht nachlesen. Viel Spaß beim Schmökern.

 

Unsere Fahrt

Der Termin für unsere nächste Fahrt nach Barcs steht derzeit nicht fest, da aufgrund der Urlaubs- und Ferienzeit die Vermittlung unserer Hunde etwas schleppend läuft. Wir werden euch auf dem Laufenden halten.

 

Übergabe Spenden

Freude hat uns abermals die erfolgreiche Übergabe der gesammelten Futtervorräte bereitet,die zwischenzeitlich von Mitgliedern und Freunden gespendet wurden.

 

Neue Mitglieder

Wir dürfen Andrea Luthe und Stefanie Klippert als neue Mitglieder in unserem Verein begrüßen und freuen uns über eure Unterstützung.

 

Unsere Pflegehunde

Besondere Freude hat uns die Vermittlung von Luise gemacht, die bisher auf einer privaten Pflegestelle bei Michaela untergebracht war und nun ein wundervolles Zuhausemit einem Hundekumpel gefunden hat.

Unser besonderer Dank für die liebevolle Pflege und Aufnahme der Fellnase geht an Michaela.

Unsere Fellnasen Blömi und Riva waren bereits vermittelt und hatten eine Familie gefunden.Leider konnten sie aus verschiedensten Gründen nicht bleiben und wir mussten innerhalb kurzer Zeit geeignete Pflegeplätze finden.

 

Derzeit befinden sich außer Blömi und Riva noch 2 weitere Hunde, Pici und Bandito, in privaten Pflegestellen und warten auf einen Platz an der Sonne. Wir können unseren Dank an die Menschen, die uns in diesen Notsituationen unter die Arme greifen, gar nicht ausreichend in Worte fassen. Nochmals vielen lieben Dank auf diesem Wege an Michaela, Anja und Christina für ihre aufopfernde Bereitschaftsich um die Notfellnasen zu kümmern.

 

Auch unser Anton (Apoca) wurde von seiner Adoptanten-Familie leider zurückgegeben.Mittlerweile hat Anton aber sein Zuhause gefunden und wird dort auch bleiben dürfen. Er teilt sich sein Zuhause mit einer Hundedame, die ihm zeigt,”wie der Hase läuft”. Wir freuen uns sehr für Anton.

 

Pflegestellen

Wie wir bereits in unserem letzten Newsletter berichteten, benötigen wir dringend verantwortungsvolle und liebevolle Menschen, die sich in Notsituationen als Notpflegestelle zur Verfügung stellen.

Wir arbeiten weiterhin daran, ein bundesweites Netz für private Notfallpflegestellen zu organisieren. Einige unserer Mitglieder sowie Freunde haben sich bereits bereit erklärt, in einer Notfallsituation einzuspringen und für die angeforderte Notfallpflegestelle zu sorgen. Trotzdem ist das vorhandene Netzwerk noch lange nicht ausreichend.

Wir würden uns freuen, wenn auch ihr euch vorstellen könntet, eine Notfallpflegestelle für unsere Fellnasen aus Barcs zu sein.

Weitere Informationen findet ihr hier. 

 

 

Aktuelles – Heute: Riesen-Bärenklau

 

 

 

 

 

Quelle: Heiligenhaus.blog.de

 

 

Liebe Tierfreunde,

es ist mal wieder so weit. Die Zeit des Riesen-Bärenklau oder auch Herkulesstaude genannt, ist da. Der Riesen-Bärenklau besiedelt heute in Deutschland Straßenränder, Bach- und Flusstäler und ist heute überall in Europazu finden.

Die Pflanze ist eine Gefahr für Mensch und Tier, da die komplette Pflanze auch im Wurzelsystem photosensibilisierende Furanocumarine enthält, die nach Hautkontakt bei anschließender Bestrahlung durch Sonnenlicht eine phototoxische Reaktion hervorruft. Die Reaktionen zeigen sich in Form von Rötungen, Hautentzündungen, Reizungen und in schlimmen Fällen sogar in einer “bullösen Dermatitis”, die sich mit entzündlichen, sehr schmerzhaften Blasenbildungen äußert. Diese können großflächig sein und Verbrennungenersten  – zweiten Grades hervorrufen. Die Hautreizungen bzw. Blasen können wochenlang anhaltende nässende Wunden verursachen. Fieber, Schweißausbrüche und Kreislaufschocks können die Folge des Umgangs mit der Pflanze sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Tierschutz4all.de

 

Besonders problematisch ist beim Riesen-Bärenklau, dass Kinder aber auch unsere Fellnasen versuchen, mit diesen auffälligen und attraktiven Pflanzen zu spielen. Auch andere, kleinere Bärenklau-Arten wie der in Deutschland einheimische und sehr häufige Wiesen-Bärenklau der Berg-Bärenklau können Photodermatitis auslösen.

Häufig befinden sich zahlreiche Pflanzen auch auf Wegrändern und begrüntenVerkehrsinseln, so dass auch hier eine akute Gefahr der Berührung besteht. Die Giftigkeit des Riesen-Bärenklaus ist im Vergleich zu diesen Pflanzen jedochdeutlich höher.

Also einegr oße Bitte: AUFPASSEN !!

 

 

Es grüßt ganz herzlich

das Team von Menschen pro Tiere e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*